Unser Datenschutz-Upgrade zur DSGVO ist fertig!

Schon lange war sie angek├╝ndigt, fast genau so lange war sie bei uns in Arbeit, jetzt ist sie endlich da: Die europ├Ąische Datenschutzgrundverordnung, besser bekannt auch als DSGVO. W├Ąhrend wir uns an den Grunds├Ątzen der DSGVO schon immer orientiert haben, setzen wir nun auch die konkreten rechtlichen Vorgaben gemeinsam mit unserem Datenschutzbeauftragten um.

Das Wichtigste zuerst: Grunds├Ątzlich ├Ąndert sich durch die DSGVO nichts an den hohen Datenschutzstandards, die Sie von uns seit dem Start von Dropscan in 2013 gewohnt sind. Ihre Daten geh├Âren auch weiterhin Ihnen, wir verkaufen diese niemals an externe Dritte und werden auch in Zukunft alles daf├╝r tun, dass Ihre pers├Ânlichen Daten bei uns sicher und in h├Âchstem Ma├če gesch├╝tzt sind.

F├╝r uns war die Umsetzung der DSGVO vielmehr ein guter Anlass, uns intensiv mit dem Thema Datenschutz zu besch├Ąftigen und alle unsere Prozesse noch einmal im Hinblick auf den Schutz Ihrer Daten zu durchleuchten. Herausgekommen ist dabei nicht nur die notwendige rechtliche Anpassung, sondern ein komplettes Datenschutz-Upgrade von Dropscan.

Konkret bedeutet die DSGVO im Zusammenhang mit Dropscan f├╝r Sie Folgendes:

1.) Aktualisierte Datenschutzerkl├Ąrung

Um die Anforderungen der DSGVO rechtlich einwandfrei umzusetzen, war eine Aktualisierung unserer Datenschutzerkl├Ąrung notwendig. Die Datenschutzerkl├Ąrung enth├Ąlt Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten entsprechend der DSGVO und besteht aus einer Zusammenfassung und einer ausf├╝hrlichen Darstellung entsprechend den neuen (und leider auch sehr umfangreichen) gesetzlichen Vorgaben.

Sie finden die neue und ab sofort g├╝ltige Version wie gewohnt unter https://www.dropscan.de/datenschutz. Dort werden Sie nun (in sehr viel ausf├╝hrlicherer Form) genau dar├╝ber aufgekl├Ąrt, wie, wo und wann wir Ihre Daten speichern, verarbeiten und vor allem sch├╝tzen.

2.) Auftrag zur Verarbeitung personenbezogener Daten (AV-Vertrag)

Wenn Sie Dropscan nutzen werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet und gespeichert. Daher m├╝ssen wir nun laut Artikel 28 DSGVO mit Ihnen einen sogenannten Vertrag zur Verarbeitung personenbezogener Daten (AV-Vertrag) abschlie├čen.

In einem AV-Vertrag muss sich der Auftragnehmer, also wir, dazu verpflichten, die Daten nur entsprechend dem Auftrag und nach Weisung zu verarbeiten. Dazu geho╠łrt noch eine Anzahl weiterer Pflichten, zu denen unter anderem die Verpflichtung der Mitarbeiter auf Vertraulichkeit, Mitwirkung, Beauftragung von weiteren Subunternehmern, Kontrollrechte und technisch- organisatorische Ma├čnahmen zum Schutz Ihrer Daten geho╠łren.

Kurz gessagt: Der AV-Vertrag verpflichtet uns zur Einhaltung des Datenschutzes zu Ihren Gunsten und den Gunsten Ihrer Kunden. Er muss verpflichtend abgeschlossen werden, wir bitten daher alle unsere Kunden einen AV-Vertrag mit uns abzuschlie├čen.

Die gute Nachricht ist, dass es nicht mehr notwendig ist (wie fr├╝her beim ADV-Vertrag), diesen in Papierform zu unterzeichnen. Um daher unn├Âtigen Papierkram zu vermeiden und den Vertragsabschluss f├╝r Sie so einfach wie m├Âglich zu gestalten, k├Ânnen Sie den AV-Vertrag jederzeit digital in Ihrem Dropscan-Konto akzeptieren und unterzeichen:

Melden Sie sich einfach bei Ihrem Dropscan-Konto an, klicken oben rechts auf ‘Einstellungen’ und links auf den Men├╝punkt ‘Datenschutz’. Unter der ├ťberschrift ‘AV-Vertrag’ finden Sie auf der rechten Seite eine Vorschau des AV-Vertrags, geben den Namen des des Unterzeichners ein, klicken auf den Button ‘Jetzt unterzeichnen’ und fertig! Eine digital unterzeichnete Kopie des AV-Vertrages f├╝r Ihre Unterlagen erhalten Sie direkt zum Herunterladen und zur Sicherheit auch noch einmal per E-Mail von uns.

3.) Unser neues Datenschutz-Center

Die wichtigste praktische Änderung ist unser neues Datenschutz-Center.

Damit Sie auf alle Informationen, Dokumente und Funktionen zum Thema Datenschutz einfach und an einer zentralen Stelle zugreifen k├Ânnen, haben wir in den Einstellungen Ihres Dropscan-Kontos ein Datenschutz-Center geschaffen. Dort finden Sie neben allgemeinen Informationen und dem o.g. AV-Vertrag auch die M├Âglichkeit, Ihre gesamten bei uns gespeicherten Daten mit einem Klick zu exportieren.

Schon bisher war es m├Âglich, in den Einstellungen Ihrer Scanbox die Scans aller Sendungen herunterzuladen. Wir haben dieses Angebot nun stark erweitert, Sie k├Ânnen jetzt auch weitere Daten wie z.B. die Scans Ihrer Sendungsumschl├Ąge, eie Liste aller Sendung und Sammelsendungen, Ihre Bestandsdaten, also E-Mail, Rechnungsadresse und Bankverbindung, sowie alle Ihre Rechnungen komplett herunterladen.

Um auch hier gr├Â├čtm├Âgliche Sicherheit zu gew├Ąhrleisten, erhalten Sie Ihre Daten als verschl├╝sseltes ZIP-Archiv. Das Passwort zur Entschl├╝sselung schicken wir Ihnen mit einer separaten E-Mail zu.

Damit haben Sie es auch schon geschafft! F├╝r uns als eigenfinanziertes Unternehmen, ohne einen Gro├čkonzern im R├╝cken oder zahlungskr├Ąftige Finanzinvestoren an Bord, ist es von enormer Bedeutung, das Vertrauen unserer Kunden t├Ąglich neu zu verdienen. Wir hoffen, dass uns dies mit der Umsetzung der DSGVO wieder einmal gelungen ist!

Zu guter Letzt geht noch ein gro├čes Dankesch├Ân an unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Dr. Schwenke, der uns bereits seit ├╝ber f├╝nf Jahren in allen Fragen des Datenschutzes ├╝beraus kompetent und mit viel Engagement zur Seite steht. Die Zusammenarbeit mit ihm, bei diesem teilweise sehr komplexen und anstrengenden Thema, hat uns (wider Erwarten!) sehr viel Spass gemacht!

F├╝r Fragen zum Thema DSGVO und Datenschutz bei Dropscan stehen wir Ihnen wie immer jederzeit gerne zur Verf├╝gung.