Dropscan & Evernote - Papierlos arbeiten noch leichter gemacht

Viele unserer Kunden nutzen Dropscan bereits in Verbindung mit Evernote über die Integration via E-Mail. Für uns war das Ansporn genug nun auch eine direkte Anbindung an Evernote zu realisieren. Diese steht Ihnen ab sofort im Bereich Integrationen Ihres Dropscan-Kontos zur Verfügung. Die Scans Ihrer Sendungen werden damit automatisch in einem Evernote-Notizbuch Ihrer Wahl gespeichert.

Evernote - Mit vielen Funktionen ein ideales Tool für das papierlose Büro

Evernote

Für alle die den praktischen Service von Evernote noch nicht kennen: Evernote ist eine Software- und Webanwendung, die das Sammeln, Ordnen und Finden von Notizen, To-Do-Listen, Dokumenten und Fotos vereinfacht. Dabei werden alle Informationen in sog. Notizbüchern gespeichert. Diese können Sie auch für andere Personen freigeben und anschließend gemeinsam bearbeiten. Mit Hilfe von Apps für eine Vielzahl von Plattformen synchronisiert Ihre Inhalte auf allen verbunden Geräten. Damit haben Sie alle Informationen immer und überall zur Hand.

Evernote bietet ein vergleichsweise großes Spektrum an Möglichkeiten um Informationen und Dokumente zu erstellen, zu sammeln, zu diskutieren und zu präsentieren. Mit Evernote Business existiert auch eine Variante die speziell auf den Einsatz in Unternehmen ausgerichtet ist. Es ist daher keine Überraschung, dass sich gerade unter den Anhängern des papierlosen Büros besonders viele Anwender von Evernote finden.

Dropscan und Evernote mit wenigen Schritten verbinden

Wie gewohnt lässt sich die Verbindung mit Evernote sehr einfach in den Einstellungen Ihres Dropscan-Kontos über den Menüpunkt 'Integrationen’ einrichten. Sie werden von dort zu Evernote weitergeleitet wo Sie sich anmelden und Evernote den Zugriff erlauben müssen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit ein Notizbuch auszuwählen in dem Ihre Scans gespeichert werden sollen. Die Benennung der Scans erfolgt auch hier nach unserem Standardformat mit der Scanbox-Nummer und dem Eingangsdatum der Sendung. Zusätzlich werden alle Scans mit dem Tag (Label) 'Dropscan‘ versehen und lassen sich damit sehr einfach aufrufen. Auch bei Evernote erfolgt die Übertragung der Scans wie bei allen Integrationen über eine verschlüsselte Verbindung.

Bitte beachten Sie, dass Evernote in der kostenlosen Basic Variante lediglich den Upload von Dokumenten von bis zu 60 MB pro Monat ermöglicht. Sollten Sie dieses Limit überschreiten werden Sie von uns per E-Mail benachrichtigt. Sie haben dann die Möglichkeit bei Evernote einen anderen Tarif zu wählen und können in Ihrem Dropscan-Konto die Integration wieder herstellen.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Erfolg beim papierlosen Arbeiten mit Dropscan und Evernote. Falls Sie noch spezielle Wünsche, Fragen oder Anmerkungen zu dieser oder unseren anderen Integrationen haben, freuen wir uns wie immer über eine Nachricht von Ihnen.