Dropscan kann man jetzt kostenlos ausprobieren

Wie schon Martin Weigert in seinem ausführlichen Artikel über Dropscan auf netzwertig.com festgestellt hat, war der Registrierungprozess bei uns noch verbesserungsbedürftig. Mehrere Formulare musste man ausfüllen, u.a. auch die Bankverbindung angeben, bis man endlich seine Scanbox eingerichtet hatte.

Seit heute hat sich das grundlegend geändert: Ab sofort kann jedermann Dropscan kostenlos ausprobieren! Dafür sind nun nur noch zwei Informationen notwendig:

  1. Ihre E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort für den Zugriff auf Ihr Dropscan-Konto
  2. Der Empfängername Ihrer Scanbox

Ihre Scanbox ist sofort nach Eingabe dieser Daten einsatzbereit.

Gleichzeitig haben wir den Registrierungsprozess noch sicherer gemacht: Nach Eingabe Ihrer Kontoinformationen erhalten Sie per E-Mail einen Bestätigungslink per E-Mail. Sobald Sie diesen geklickt haben, ist ihr Konto freigeschaltet. Dadurch ist sichergestellt, daß Sie die richtige E-Mail Adresse eingegeben und nur Sie Zugriff auf Ihr Konto haben.

Das Beste kommt aber noch: Nicht nur die Registrierung ist einfacher geworden, Sie können Dropscan jetzt auch mit bis zu 5 Sendungen oder 50 Scans kostenlos ausprobieren. Damit können Sie den Service ausführlich auf Herz und Nieren testen ohne, daß dabei Kosten für Sie entstehen. Nach Ende der Testphase entscheiden Sie sich einfach für eines unserer monatlichen Pakete und können den Service ohne Unterbrechung weiter nutzen.

Wir hoffen, daß diese Verbesserungen nicht nur Ihnen, sondern auch Martin Weigert gefallen! ;-)