Die nächste Integration ist da: Dropscan mit Google Drive verbinden

Vor einigen Monaten haben wir die ersten Integrationen vorgestellt, mit denen Sie Ihre Scans automatisch bei externen Services speichern können. Die bisherigen Integrationen mit Planio, SFTP, AWS, Dropbox und Evernote werden bereits intensiv von unseren Kunden genutzt und wir haben jede Menge positives Feedback von Ihnen bekommen (vielen Dank dafür!). Mit soviel Rückenwind haben wir uns gleich an die nächste Integration gemacht, ab heute steht Sie allen Kunden zur Verfügung: Die Anbindung an den Cloud Storage-Service Google Drive.

Google Drive: Cloud-Storage Service mit integriertem Office-Paket

Google Drive

Für alle die ihn noch nicht kennen: Google Drive ist der Cloud-Storage Service von Google mit dem Sie Dokumente in der Cloud speichern, teilen und gemeinsam bearbeiten können. Auf Ihre Dateien in Drive können Sie von jedem beliebigen Smartphone, Tablet oder Computer aus zugreifen.

Das Besondere ist, daß Google Drive auch Google Docs, Sheets, Slides und Forms beinhaltet, ein komplettes Office-Softwarepaket, mit dem das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten, Tabellen, Präsentationen, Grafiken und Formularen möglich ist.

Die Anbindung an Google Drive können Sie wie alle Integrationen in den Einstellungen Ihres Dropscan-Kontos einrichten. Dazu benötigen Sie lediglich ein Google Drive-Konto bei dem Sie sich während der Einrichtung anmelden und Dropscan den Zugriff erlauben müssen. Anschließend legen wir in Ihrem Google Drive einen Ordner ‚Dropscan’ an und speichern dort alle Scans Ihrer Sendungen als PDF-Dateien. Selbstverständlich erfolgt die Übertragung der Scans wie bei allen Integrationen über eine verschlüsselte Verbindung.

Zur besseren Übersicht werden auch bei dieser Integration die Scans getrennt nach Scanboxen und Scandatum in separaten Ordnern gespeichert. Die Benennung der Scans erfolgt wie gewohnt nach unserem Standardformat mit der Scanbox-Nummer und dem Eingangsdatum der Sendung.

Allen Fans und Anwendern von Google Drive wünschen wir viel Spaß beim Einsatz dieser neuen Integration. Falls Ihr Wunschkandidat bisher noch nicht dabei war: Wir arbeiten weiterhin intensiv an diesem Thema und stellen in Kürze weitere Integrationen vor. Eine kurze E-Mail an service@dropscan.de kann auch nicht schaden und motiviert unser Entwicklungsteam enorm! ;-)