Dropscan ist jetzt noch mobiler!

Mehr als die Hälfte unserer Kunden greift regelmäßig zum Smartphone oder Tablet, um sich bei ihrem Dropscan-Konto anzumelden und eingegangene Briefpost zu bearbeiten. Nicht erstaunlich, wenn man bedenkt, dass unser Service vor allem für all diejenigen ideal ist, die privat oder beruflich um die Welt reisen und keine Möglichkeit haben, regelmäßig den Briefkasten in der Heimat zu leeren. Für uns Anlass genug die Webapplikation von Dropscan von Grund auf für die Benutzung mit Mobilgeräten zu optimieren.

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 2. Mai 2016

Ein Dankeschön an unsere Kunden: Das Dropscan-Empfehlungsprogramm

Dropscan wächst und gedeiht, jeden Tag finden neue Kunden Ihren Weg zu unserem Service. Dabei freuen wir uns ganz besonders über Neuzugänge, wenn Sie auf Empfehlung eines bestehenden Kunden zu uns kommen. Für uns eine Bestätigung, dass wir einen Service anbieten, der ein echtes Problem für unsere Kunde löst und den man daher auch gerne an andere weiterempfiehlt. Und mal ganz ehrlich: Die Geschichte, dass man mit Dropscan seine gesamte Briefpost überall in der Welt digital empfängt, ist doch ein perfekter Gesprächsstoff auf jeder Party oder beim Grillabend mit Freunden!

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 15. April 2016

Neue Tarife für private & gewerbliche Kunden

Schon von Beginn an wollten wir die Leistungen von Dropscan zu Tarifen anbieten, die möglichst genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind. Nachdem wir zum Start unseres Services in 2013 aufgrund mangelnder Erfahrungswerte noch im Dunkeln getappt sind, haben wir nach kurzer Zeit zwei neue Preismodelle vorgestellt: Den Tarif Pay as you Go und verschiedene Flattarife mit Inklusivvolumen, jeweils in unterschiedlichen Varianten für private und gewerbliche Kunden. Während Sie bei Pay as you Go nur für tatsächlich in Anspruch genommene Leistungen zahlen, beinhalten die Flattarife eine bestimmte Anzahl an Leistungen, die für einen fixen monatlichen Betrag genutzt werden können. Die Idee dahinter war, dass unsere Kunden sich ganz flexibel den Tarif auswählen können, der am besten zu Ihrem monatlichen Sendungsvolumen passt.

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 4. April 2016

Briefpost per Sammelumschlag an die Scanbox weiterleiten

Nach Rom führen bekanntlich viele Wege und auch für unsere Scanbox gilt: Sie lässt sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise einsetzen, um damit Ihre Briefpost zu empfangen. Die meisten unserer Kunden nutzen die Scanbox entweder über einen Nachsendeauftrag (bei der Deutschen Post und anderen Briefzustellern) oder indem Sie die Scanbox-Adresse direkt an die Absender Ihrer Briefpost als Korrespondenzanschrift weitergeben (z.B. auf dem Briefpapier oder im Impressum ihrer Webseite). Es gibt noch eine weitere, Ihnen wahrscheinlich noch nicht bekannte Möglichkeit die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchten: Die Weiterleitung Ihrer Briefpost in einem Sammelumschlag.

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 14. März 2016

Export aller Scans einer Scanbox als ZIP-Archiv anfordern

Immer wieder kommt es vor, dass Kunden mit der Bitte an uns herantreten, Ihnen die Scans aller eingegangenen Sendungen auf einen Rutsch zur Verfügung zu stellen. Häufig handelt es sich dabei um Fälle, bei denen der Kunde von einer längeren Reise zurückkehrt und sich unterwegs die Scans nur in seinem Dropscan-Konto ansehen konnte. Aufgrund der meist größeren Anzahl an Scans ist es dabei für den Kunden immer sehr mühsam, jede einzelne Sendung erneut durchzugehen und dort die jeweiligen Scans zum Herunterladen anzufordern.

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 15. Februar 2016

Sendungsaktionen mit Workflows vollständig automatisieren

Unserer Ansicht nach sollte die Digitalisierung und Bearbeitung von Briefpost so wenig Aufwand wie möglich verursachen. Seit dem Start unseres Services haben wir daher viele kleine und auch größere Verbesserungen im Ablauf unserer Webapplikation eingebaut, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Jetzt sind wir noch einen Schritt weiter gegangen und haben die ultimative Vereinfachung für unsere Kunden gebaut: Mit Hilfe von Workflows lassen sich ab sofort alle Aktionen bei Ihren Sendungen vollständig automatisieren.

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 11. Januar 2016

Die nächste Integration ist da: Dropscan mit Google Drive verbinden

Vor einigen Monaten haben wir die ersten Integrationen vorgestellt, mit denen Sie Ihre Scans automatisch bei externen Services speichern können. Die bisherigen Integrationen mit Planio, SFTP, AWS, Dropbox und Evernote werden bereits intensiv von unseren Kunden genutzt und wir haben jede Menge positives Feedback von Ihnen bekommen (vielen Dank dafür!). Mit soviel Rückenwind haben wir uns gleich an die nächste Integration gemacht, ab heute steht Sie allen Kunden zur Verfügung: Die Anbindung an den Cloud Storage-Service Google Drive.

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 9. November 2015

Ein großes Upgrade für Benachrichtigungen

Die Nachrichten zum aktuellen Status Ihrer Sendungen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Services. Wir verschicken jeden Tag tausende von E-Mails über unsere Server, um Sie umgehend über den Eingang, die Scans oder die Weiterleitung Ihrer Sendungen zu informieren. In den letzten Wochen hat unser Entwicklerteam diesem Teil von Dropscan ein umfassendes Upgrade spendiert. Neben vielen Verbesserungen unter der Haube können Sie Benachrichtigungen nun auch über andere Kanäle als nur E-Mail empfangen.

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 3. November 2015

Dropscan & Evernote - Papierlos arbeiten noch leichter gemacht

Viele unserer Kunden nutzen Dropscan bereits in Verbindung mit Evernote über die Integration via E-Mail. Für uns war das Ansporn genug nun auch eine direkte Anbindung an Evernote zu realisieren. Diese steht Ihnen ab sofort im Bereich Integrationen Ihres Dropscan-Kontos zur Verfügung. Die Scans Ihrer Sendungen werden damit automatisch in einem Evernote-Notizbuch Ihrer Wahl gespeichert.

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 28. September 2015

Es ist soweit: Scans automatisch in Ihrer Dropbox speichern

Was lange währt wird endlich gut! Viele unserer Kunden haben danach gefragt, nun ist es soweit: Ab heute können Sie Dropscan mit dem Cloud-Storage Service von Dropbox verbinden. Analog zu den bisher verfügbaren Integrationen werden damit automatisch alle Scans Ihrer Sendungen in Ihrem Dropbox-Konto gespeichert.

Artikel lesen

Christian Schulte Christian Schulte 21. September 2015

Neuere Einträge Ältere Einträge