Integrieren Sie Amazon S3 mit Dropscan

Ganz einfach professionelle hochgradig skalierbare Objektspeicher nutzen, um Ihre Scans dauerhaft und sicher zu speichern.

Icon

Bei Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) werden die Scans auf Servern in den hochverfügbaren Rechenzentren von Amazon gespeichert. Dort haben Sie über integrierte Services wie bspw. SQS/SNS oder Lambda extrem flexible Möglichkeiten ihre Scans zu verwalten und automatisiert zu verarbeiten. Sicherheit und Datenschutz sind bei beiden Services durch eine verschlüsselte Übertragung Ihrer Daten gewährleistet.

Die Einrichtung erfolgt jeweils über die Eingabe der Zugangsdaten von Ihrem Amazon AWS-Konto. Falls Sie mehrere Scanboxen verwenden, können Sie einzeln auswählen für welche Scanbox die jeweilige Integration aktiviert werden soll. Sobald die Verbindung hergestellt worden ist, werden Ihnen alle Scans über die jeweilige Integration zur Verfügung gestellt. Auch das Hochladen aller in der Vergangenheit produzierten Scans ist problemlos möglich. 

Dafür können Sie unsere Amazon S3 Integration nutzen:

  • Sofort nach Anfertigung der Scans werden Ihre PDF-Dokumente automatisch in Ihren Amazon S3 Bucket hochgeladen.
  • Ihnen stehen Ihre wichtigen Dokumente in hochverfügbaren Rechenzentren von Amazon zur Verfügung.
  • Nutzen Sie Amazon S3 um damit Ihre digitalen Dokumente langfristig und dauerhaft revisionssicher aufzubewahren.
  • Mit der Amazon S3 API können Sie Ihre PDF-Dokumente nahtlos in Ihre eigenen Geschäftsprozesse oder Geschäftsanwendungen integrieren.

Noch kein Amazon S3 Nutzer? Richten Sie sich ein kostenloses Konto ein.

Benötigen Sie Hilfe bei der Einrichtung? Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um sicherzustellen, dass die Webseite ordnungsgemäß funktioniert. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb dieser Webseite, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Nähere Hinweise erhalten Sie in auch im Detail in unserer Datenschutzerklärung.