Goodbye BULLET. Herzlich willkommen bei Dropscan!

BULLET Global stellt seinen Service zum 4. April 2019 vollständig ein. Damit Sie Ihre tägliche Geschäftspost auch weiterhin bequem digital empfangen können, wechseln Sie jetzt zu Dropscan und profitieren Sie von unserer langjährigen professionellen Erfahrung bei der Digitalisierung von Briefpost und Papierdokumenten. Im Folgenden haben wir alle wichtigen Informationen für einen reibungslosen Wechsel zusammengestellt.

Anleitung zum Wechsel

1. Bei Dropscan kostenlos registrieren

Anders als bei BULLET erhalten Sie bei uns ein Online-Konto mit der Möglichkeit der Verwaltung aller Sendungen, die wir für Sie entgegennehmen. Die Verwaltung Ihrer Sendungen erfolgt in der so genannten Scanbox, ihrer digitalen Poststelle. Dort haben Sie die Möglichkeit Sendungen zum Öffnen & Scannen anzufordern, an eine Wunschadresse weiterzuleiten oder von uns datenschutzgerecht Vernichten zu lassen.

Lernen Sie alle Funktionen von Dropscan näher kennen und richten sich eine kostenlose Demo-Scanbox ein. Wir stellen Ihnen hierfür 10 Beispiel-Sendungen in Ihrer Demo-Scanbox bereit, mit denen Sie alle Funktionen von Dropscan ausführlich testen können. Für die Einrichtung einer Demo-Scanbox ist lediglich eine E-Mail-Adresse und ein von Ihnen gewähltes Passwort erforderlich.

2. Tarif wählen und eigene Scanbox-Adresse erhalten.

Nachdem Sie Dropscan getestet haben, können Sie jederzeit eine eigene Scanbox für den Empfang Ihrer Briefpost einrichten. Dazu müssen Sie lediglich in Ihrer Demo-Scanbox oben rechts auf den Button Jetzt persönliche Scanbox einrichten klicken und anschließend die gewerbliche Nutzungsart auswählen.

Entscheiden Sie sich dann für einen unserer Geschäftskunden-Tarife: Wenn Sie bei BULLET bisher den Tarif Business genutzt haben, ist unser Tarif Flat 100 eine gute Alternative. Sofern Sie bisher den Tarif Starter für ein geringes Postvolumen genutzt haben, empfehlen wir bei uns die Wahl des Tarifs Pay As You Go.

Nach Eingabe Ihrer Rechnungsadresse und Ihrer Bankverbindung erhalten Sie direkt eine Scanbox-Adresse auf den Namen Ihres Unternehmens. Diese ist auch sofort für den Empfang Ihrer Sendungen einsatzbereit.

3. Nachsendeauftrag einrichten

Damit genauso wie bei BULLET Ihre Sendungen automatisch in unser Scanzentrum weitergeleitet werden, richten Sie bitte selber einen Nachsendeauftrag zum Beispiel bei der Deutschen Post ein. Alternativ können Sie die Scanbox-Adresse auch direkt den Absendern Ihrer Briefpost als Korrespondenzanschrift mitteilen.

Wenn Sie bei uns als Geschäftskunde einen unserer Flat-Tarif buchen, erstatten wir Ihnen die Gebühr für die Einrichtung eines Nachsendeauftrags bei der Deutschen Post für bis zu 24 Monate als Guthaben auf Ihrem Dropscan-Konto.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Was muss ich vor dem Wechsel zu Dropscan erledigen?

Stellen Sie bitte als erstes sicher, dass keine Post mehr an die Digitalallee von BULLET gesendet wird. Dies ist speziell dann erforderlich, wenn Sie Dritten die Digitalallee direkt als Ihre Empfänger-Adresse mitgeteilt haben.

Mit der Aufgabe des Geschäfts von BULLET Global werden alle Nachsendeaufträge von BULLET zum 03.04.2019 gestoppt. Bitte beachten Sie, dass bei der Deutschen Post das Stoppen der Nachsendeaufträge ungefähr 1-2 Tage in Anspruch nehmen kann.

Sofern Sie selbstständig einen Nachsendeauftrag gestellt haben, zum Beispiel bei der Deutschen Post oder PIN Mail, kündigen Sie diesen bitte.

Wie wechsle ich von BULLET zu Dropscan?

Ganz einfach. Wenn Sie künftig Ihre Sendungen und Dokumente bei Dropscan scannen lassen möchten, registrieren Sie sich als erstes über die Schaltfläche Kostenlos testen.

Sie erhalten mit der Registrierung eine kostenlose Demo-Scanbox mit der Sie den Funktionsumfang unseres Service kostenfrei testen können. Wir hinterlegen Ihnen in Ihrer Demo-Scanbox 10 Beispiel-Sendungen, mit denen Sie alle Funktionen von Dropscan testen können. Für die Registrierung einer Demo-Scanbox ist lediglich eine gültige E-Mail-Adresse und ein von Ihnen gewähltes Passwort erforderlich.

Entscheiden Sie sich anschließend für einen unserer Geschäftskunden-Tarife, indem Sie in Ihrer Demo-Scanbox oben rechts auf den Button Jetzt persönliche Scanbox einrichten klicken und wählen Sie anschließend die gewerbliche Nutzungsart. Wenn Sie bisher den Tarif Business genutzt haben, ist unser Tarif Flat 100 eine gute Alternative. Sofern Sie bisher den Tarif Starter genutzt haben, empfehlen wir Ihnen die Wahl des Tarifs Pay As You Go.

Nach Abschluss der Registrierung erhalten Sie von uns eine so genannte Scanbox-Adresse. Diese funktioniert im Prinzip genau so, wie die Digitalallee, die Sie von BULLET erhalten haben. Teilen Sie diese Adresse Ihren Geschäftspartnern mit oder richten Sie einen neuen Nachsendeauftrag bei der Deutschen Post ein.

Worin unterscheidet sich Dropscan von BULLET?

Wie bei BULLET können Sie auch mit Dropscan sämtliche Post empfangen, scannen und ggfs auch weiterleiten oder aufbewahren lassen. Nach der Registrierung erhalten Sie von uns eine sog. Scanbox-Adresse, an die Sie sich künftig Ihre geschäftsrelevanten Postsendungen zum Scannen zuschicken können. So kennen Sie es auch schon von der Digitalallee.

Wenn Sie sich bei uns für einen Tarif entschieden haben, können Sie so viele Sendungen empfangen, wie Sie möchten - ohne zusätzlichen Aufpreis. Innerhalb von max. 2 Stunden nach Eingang einer Sendung in unserem Scanzentrum stellen wir Ihnen den gescannten Sendungsumschlag zur Verfügung und informieren Sie per E-Mail. Erst wenn Sie die Sendung manuell zum Öffnen & Scannen anfordern, wird die Sendung für Sie vollständig gescannt. Je nach Tarif stehen Ihnen hierfür unterschiedliche Inklusivleistungen zum Öffnen & Scannen zur Verfügung. Alternativ können Sie eingegangene Sendungen auch sofort zum Vernichten oder zur Weiterleitung auf dem Postweg anfordern.

Natürlich können Sie auch jede eingehende Sendung bei uns sofort scannen lassen, so wie Sie es auch von BULLET kennen. Dafür bieten wir Ihnen so genannte Workflows an, die Sie in Ihrem Dropscan-Konto in den Einstellungen einrichten können.

Bei Dropscan können Sie sich die Scans Ihrer Sendungen (PDF-Dateien) jederzeit komfortabel in Ihrem Dropscan-Konto ansehen und herunterladen. Alternativ bieten wir Ihnen mit unseren Integrationen auch die Möglichkeit die Scans Ihrer Sendungen direkt in einen Service Ihrer Wahl weiterzuleiten. Möchten Sie beispielsweise Ihre digitalen Dokumente (PDF-Dateien) weiterhin automatisch per E-Mail erhalten, richten Sie eine E-Mail Integration ein.

Was passiert mit meinen bisherigen Sendungen, die an BULLET gesendet wurden?

Grundsätzlich übernehmen wir aus Datenschutzgründen keine physischen Sendungen, die BULLET für Sie in Empfang genommen hat. Sollten Sie eine Rücksendung der bisherigen Sendungen wünschen, teilt Ihnen BULLET auf Anfrage gerne das genaue Vorgehen mit. Falls gewünscht können Sie sich von BULLET die Sendungen auch an Ihre Scanbox-Adresse schicken lassen, wir bewahren diese dann gerne sicher für Sie auf.

Richtet Dropscan für mich nach der Registrierung automatisch einen Nachsendeauftrag ein?

Nein. Viele unserer Kunden wünschen gar keinen Nachsendeauftrag, da Sie unseren Service nur für die Digitalisierung und Aufbewahrung bestehenden Papierunterlagen verwenden möchten, die sie uns eigenständig schicken. Deshalb überlassen wir es unseren Kunden, ggfs. selber einen Nachsendeauftrag, zum Beispiel bei der Deutschen Post oder PIN Mail einzurichten.

Wie kann ich einen neuen Nachsendeauftrag stellen, wenn ich Kunde bei Dropscan bin?

Einen Nachsendeauftrag bei der Deutschen Post können Sie mit wenig Aufwand ganz einfach online unter https://www.nachsendeauftrag.de einrichten.

Wählen Sie bitte immer die Option Vorübergehende Abwesenheit bei der Einrichtung und achten Sie darauf, dass Sie keine Pakete und Päckchen nachsenden, da dies zusätzliche Kosten verursacht.

Unter Neue Adresse geben Sie die Scanbox-Adresse ein, die Sie nach der Registrierung von uns erhalten. Im Feld Adresszusatz müssen Sie dazu lediglich die zweite Zeile Ihrer Scanbox-Adresse angeben, z.B. Scanbox #12345. Die restliche Adresse geben Sie wie vorgesehen ein.

Wir empfehlen Ihnen an Ihrem Briefkasten einen Hinweis Bitte Nachsendeauftrag beachten anzubringen.

Gute Neuigkeiten für Sie, als ehemaliger BULLET-Kunde: Wir erstatten Ihnen die Gebühr für den Nachsendeauftrag bei der Deutschen Post für bis zu 24 Monate als Guthaben auf Ihrem Dropscan-Konto, wenn Sie einen unserer Flat-Tarife buchen. Senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail mit dem Zahlungsbeleg und die Angabe Ihrer Scanbox-Adresse per E-Mail an service@dropscan.de

Über Dropscan

Dropscan wurde im Jahr 2011 gegründet mit dem Ziel, einen einfachen und zuverlässigen Digitalisierungsservice für Briefpost und Papierdokumente anzubieten. Seitdem wachsen wir kontinuierlich und eigenständig. Mehr als 10.000 private und gewerbliche Kunden haben unseren Service bereits in Anspruch genommen. Millionen von Papierdokumenten und Briefsendungen wurden von uns in den vergangenen 8 Jahren digitalisiert.

Unser Service richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen die Ihre dokumentenbasierten Prozesse digitalisieren und damit auch automatisieren wollen. Durch die digitale Poststelle von Dropscan können unsere Kunden aufwendige Verwaltungsaufgaben deutlich schneller und effizienter auf digitalem Wege erledigen und sich auf die wirklich wichtigen Aufgaben in ihrem Unternehmen konzentrieren.

Wie viele unserer Kunden ist Dropscan ein inhabergeführtes und schon seit Jahren profitables Unternehmen. Wir haben keine Finanzinvestoren oder einen zahlungskräftigen Großkonzern im Hintergrund, was uns grundlegend von anderen Anbietern unterscheidet. An erster Stelle steht für uns immer die Lösung der konkreten Probleme unserer Kunden. Daher investieren wir fortlaufend in die Weiterentwicklung unserer Scanproduktion und Webservices, sowie einen erstklassigen Kundenservice. Als zukunftsorientierter Servicanbieter stehen wir Ihnen bei der Digitalisierung Ihrer Dokumente und Prozesse langfristig verlässlich und sicher zur Seite.

Mehr über unsere Kunden

Noch weitere Fragen? Melden Sie sich einfach bei uns!

Sollten Sie individuelle Rückfragen haben oder eine Beratung vor dem Wechsel benötigen steht Ihnen unser Kundenservice von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr telefonisch unter 030 / 34 64 93 15 sowie jederzeit per E-Mail an service@dropscan.de zur Verfügung.